„Die Dienst­gemeinschaft
lebt: Unser Ziel ist ein fairer
Interessens­ausgleich.“



17. Januar 2023

Gute Arbeitsbedingungen in kirchlichen Einrichtungen! Start einer Umfrage durch die Regional-KODA

Die Regional-KODA wendet sich mit einer Einladung zu einer Umfrage zum Thema „Gute Arbeitsbedingungen in kirchlichen Einrichtungen!“ an alle Beschäftigten im kirchlichen Dienst im Geltungsbereich der AVO. Wir wollen damit herausfinden, ob die Kirche als Arbeitgeber eine besondere Bedeutung hat, wieso Menschen in kirchlichen Einrichtungen arbeiten, wie es um Ihre Arbeitszufriedenheit bestellt ist und welche Erwartungen Sie an Ihren kirchlichen Arbeitgeber haben.

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen und zur Umfrage.

Dienstgeber werden vom Bischöflichen Generalvikar und vom Weihbischof und Offizial um Unterstützung der Umfrage gebeten.

 

 

 

weiter
5. Dezember 2022

10. Arbeitsrechtstagung der Regional-KODA

Am 30. November 2022 fand die 10. KODA-Arbeitsrechtstagung im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen mit rund 85 Teilnehmenden aus Dienstgeber- und MAV-Kreisen und weiteren Beschäftigten im kirchlichen Dienst sowie mit 10 Referent*innen und 14 KODA-Mitgliedern unter dem Titel

„Grundordnungsänderungen / Zukunft des Dritten Weges der Kirche – Dritter Weg der Zukunft“

statt. Nach einem Impulsvortrag zur Erarbeitung, zu den Inhalten und der Bedeutung der neuen Grundordnung von Herrn Dr. Martin Fuhrmann (Justitiar und Leiter der Rechtsabteilung beim Verband der Diözesen Deutschlands, Bonn) mit dem Titel „Änderung der Grundordnung – Kirchliches Arbeitsrecht auf dem Prüfstand“ wurden vormittags und nachmittags jeweils vier Workshops zu weiteren verwandten Themen veranstaltet:

  1. Dritter Weg: Die richtige Alternative für den kirchlichen Dienst?
    Referent: Pascal Kober (per Video), Arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher und Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Arbeit und Soziales der FDP-Bundestagsfraktion
  1. Grundordnung: Verantwortlichkeiten für kirchliches Profil
    Referentin: Renate Müller, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (BAG MAV)
  1. Mobile Arbeit: Herausforderungen im kirchlichen Dienst
    Referentin: Christina Rosenbaum, Fachreferentin Personal im Referat Personal, Bischöflich Münstersches Offizialat (BMO)
  1. Forum Arbeitsplatz Kirche: Offene Fragen aus der Praxis
    Referent*innen:
    Aloys Raming-Freesen, Leiter Abteilung Personal und Organisation / BGV Osnabrück
    Stephan Rollié, Leiter Referat Personal / BMO Vechta
    Frank Schlösser, Abteilung Personal und Organisation / BGV Osnabrück
    Sandra Mithöfer, Geschäftsführerin DiAG MAV / Bistum Osnabrück
    Josef Hanneken, Vorsitzender AG MAV / Offizialatsbezirk Oldenburg

Die Workshops wurden von den KODA-Mitgliedern moderiert und ermöglichten anhand von Einführungsvorträgen der Referent*innen einen diskursiven Austausch zum jeweiligen Workshop-Thema. Die dazwischen gelegenen Pausen dienten ebenfalls zum persönlichen Gespräch sowohl mit den Referent*innen und mit den KODA-Mitgliedern als auch untereinander. Eine Präsentation von einschlägigen Urteilen aus dem kirchlichen und staatlichen Arbeitsrecht, vorgetragen von Silvia Jessen (Referentin strategische Entwicklung, BMO Vechta) und Guido Hermes (Regional-KODA-Geschäftsführer und Berater der MAS), rundete die Veranstaltung ab.

Die Tagungsunterlagen und Präsentationen finden Sie hier:
Impulsvortrag
Neue Grundordnung
Bischöfliche Erläuterungen zum kirchlichen Dienst
Workshop 1
Workshop 2
Workshop 3
Workshop 4
Aktuelle Urteile aus dem Arbeitsrecht

 

weiter


Kurzberichte