Informationen über eine AVO-Regelung zur Kurzarbeit

Die Auswirkungen der gegenwärtigen Corona-Krise machen auch vor den Aktivitäten kirchlicher Einrichtungen nicht halt. Neben den gesundheitlichen und psychischen Folgen stehen Dienstgeber und Mitarbeiter*innen nun auch wirtschaftlichen Konsequenzen gegenüber, die sich vor allem aus behördlichen Anordnungen zur Schließung von Einrichtungen ergeben.

In diesem Zusammenhang sind für den Bereich der kirchlichen Arbeitsverhältnisse Beratungen zur Einführung von Kurzarbeit für alle Beteiligten Neuland. In den vergangenen Wochen wurden diesbezüglich bereits in einigen Einrichtungen Beschlüsse gefasst und Vereinbarungen getroffen, die für die Mitarbeiterseite der Regional-KODA Osnabrück/Vechta Anlass für intensivere Beratungen waren.

Da es inzwischen immer wieder Nachfragen dazu gibt, welche Entscheidungen denn für die kirchliche Arbeitsvertragsordnung zu erwarten sind, geben wir auf diesem Weg eine Zwischeninformation der Mitarbeiterseite der KODA bekannt.

Die Information zum Download gibt es hier: Informationsschreiben 28.04.2020